Unternehmensnachfolge für Übergeber und Übernehmer. Langfristige Planung erforderlich.

Wer über viele Jahre ein Unternehmen erfolgreich aufgebaut hat, fühlt sich sehr verbunden damit. Viel Herzblut steckt darin, und das rechtzeitige Loslassen fällt nicht immer leicht. Da sich der gesamte Nachfolgeprozess über 5 bis 10 Jahre hinziehen kann und der mögliche Veräußerungspreis rückläufig ist, wenn der Unternehmer zu alt ist und nicht mehr investiert hat, um das Unternehmen dem technischen Fortschritt anzupassen, sollte man zwischen dem 50. und 55. Lebensjahr mit dem Unternehmensnachfolgeprozess beginnen.

Gibt es schon einen Kandidaten für den Nachfolger?

Am Anfang steht die Frage: Gibt es bereits einen geeigneten Nachfolger in der Familie oder in der Firma oder muss ein externer Nachfolger gesucht werden. Im Fall der Nachfolge in der Familie stehen Fragen der Minimierung der Erbschaftsteuerbelastung, Ausgleich anderer Familienmitglieder im Testament oder Erbvertrag und Absicherung des Übergebers im Alter im Vordergrund. Im Fall der Nachfolge durch einen oder mehrere Mitarbeiter oder Konkurrenten sind die Konditionen so zu wählen und in Verträge zu gießen, dass sie für alle beteiligten Parteien akzeptabel sind. Ist kein geeigneter Nachfolger vorhanden, ist zu prüfen, ob das Unternehmen überhaupt veräußerbar ist und wie ein Nachfolger gefunden werden kann.

Bei allen Überlegungen stehen Ihnen die Experten der Benefitax GmbH als kompetente Ratgeber mit Überblick im gesamten Nachfolgeprozess oder als fachliche Sparringspartner in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen zur Verfügung. Nach Ihren individuellen Vorstellungen werden wir unter Berücksichtigung

•    der Betriebsfortführung,
•    der Verteilung des Vermögens,
•    der Sicherstellung Ihrer eigenen finanziellen Versorgung nach der Übergabe und
•    der steuerlichen Optimierung

mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Nachfolgestrategie entwickeln.

Sie wollen ein Unternehmen übernehmen? Folgende Leistungen bieten wir für Übernehmer

Wir helfen Ihnen, Ihren Traum zu verwirklichen

Sie verfügen über finanzielle Mittel, haben Fachkenntnisse, Führungserfahrung und sind bereit, länger als normale Angestellte zu arbeiten. Darüber hinaus sind Sie bereit, ein unternehmerisches Risiko einzugehen und entwickeln Ihre eigenen Ideen. Ihr Wunsch ist es, sich selbstständig zu machen und nicht als Einzelkämpfer anzufangen. Sie wollen die Firma Ihres Chefs oder eine andere Firma übernehmen und trauen es sich zu, ein Unternehmen zu leiten. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, bringen Sie fast alles mit, was man braucht, um ein guter Unternehmer zu sein. Was noch fehlt können Sie evtl. noch lernen, wie z.B. betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur Unternehmensführung. Sicherlich werden Sie nicht sofort alles richtig machen und hin und wieder Rückschläge hinnehmen müssen, aber das passiert auch gestandenen Unternehmern. Lassen Sie sich also nicht abhalten und fangen Sie an, Ihren Traum zu verwirklichen. Wir helfen Ihnen dabei.

Wir prüfen das zu übernehmende Unternehmen für Sie

Haben Sie noch kein geeignetes Unternehmen gefunden, sagen wir Ihnen, wie Sie vorgehen können. Haben Sie das passende Unternehmen im Auge gilt es, dieses auf Herz und Nieren zu prüfen, damit Sie nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen und einen zu hohen Kaufpreis bezahlen oder Probleme nicht erkennen. Hierbei können wir Sie z.B. mit einer Finanz- oder Steuer Due Diligence unterstützen, bei den Chancen und Risiken herausgearbeitet werden und Ihnen in Form eines Berichts präsentiert werden. Sind Sie unsicher, welchen Kaufpreis Sie bieten wollen, können wir eine Unternehmensbewertung durchführen. Auch bei der Finanzierung können wir Ihnen wertvolle Tipps für die Verhandlung mit Banken oder anderen Kreditgebern geben, auf stattliche Beihilfen oder Garantien und Bürgschaften hinweisen und bei der steuerlichen Optimierung helfen.

Ist ein Businessplan aufzustellen, helfen wir gerne dabei. Auch bei der Einrichtung einer Liquiditätsplanung und der Einrichtung von Controlling Instrumenten sind wir gerne behilflich, damit Sie später den Überblick behalten. Ganz nach Ihren Wünschen können wir das komplette Rechnungswesen übernehmen oder nur fallweise Aufgaben übernehmen, wie die Erstellung oder Prüfung der Jahresabschlüsse oder die Erstellung der Steuererklärungen und die Beantwortung Ihrer Fragen.

Warum die Unternehmensnachfolge mit der Benefitax gestalten?

Persönliche Betreuung und Verschwiegenheit

Ihr Hauptansprechpartner in unserem Hause ist unser Geschäftsführer Herr WP/StB Biernat, der Sie persönlich durch alle Stufen des Nachfolgeprozesses führt und für Ihre Fragen zur Verfügung steht. Als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind wir schon von Berufswegen zur absoluten Diskretion verpflichtet.

Fachkenntnisse und Erfahrung

Neben hervorragenden Kenntnissen im deutschen und internationalen Steuerrecht verfügen wir als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auch über sehr fundierte handelsrechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Erbschaftsteuergutachten oder Unternehmensbewertungen erstellen wir regelmäßig. Seit Jahren engagiert sich unser Geschäftsführer ehrenamtlich im Bereich Unternehmensnachfolge an der IHK Frankfurt. Er ist dort Mitglied der Expertengruppe Unternehmensnachfolge und war lange Jahre Co-Vorsitzender des Ausschusses Unternehmensnachfolge.

Koordination mit Spezialisten

Bei „technischen“ Fragen kontaktieren wir auf Wunsch gerne Ihre „Haus- und Hofberater“ oder schlagen bei Bedarf Spezialisten mit einer ausgewiesene Expertise bei Unternehmensnachfolgen vor wie z.B. Rechtsanwälte, Unternehmensberater, M&A Spezialisten, Banken oder Versicherungsmathematiker.

Ganzheitlicher Ansatz

Wir optimieren Ihre Unternehmensnachfolge nicht nur unter steuerlichen, sondern auch unter für Sie wichtigen außersteuerlichen Gesichtspunkten. Gerne fungieren wir in der Anfangsphase als anonymer Ansprechpartner oder kommen später zu Gesprächen oder Verhandlungen dazu. Mit uns haben Sie einen Vertrauten, der Ihre Interessen schützt und verfolgt.

Unsere Dienstleistungen für Übergeber im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Steuerberatung

Zu unseren klassischen Aufgaben gehören die steuerliche Optimierung der Unternehmensnachfolge vor dem Hintergrund der jeweils aktuellen Steuerrechtsprechung (vgl. Erbschaftsteuerreform für Firmenerben) sowie die evtl. spätere Erstellung von Schenkungssteuererklärungen. Dazu erstellen wir in der Regel zunächst ein Gutachten, in dem wir die erbschaftsteuerliche Belastung auf Basis des status quo darstellen und Vorschläge zur Optimierung unterbreiten.

Vertragsgestaltung

Bei der steueroptimierten Gestaltung von Gesellschaftsverträgen, Nachfolgeverträgen, Kaufverträgen, Testamenten, Stiftungsverträgen, Erb- oder Schenkungsverträgen sind wir gerne behilflich und arbeiten eng mit Rechtsanwälten zusammen. Kennen Sie keinen geeigneten Rechtsanwalt, schlagen wir gerne einen kompetenten Experten vor.

Gutachter- und Sachverständigentätigkeit

Wir sind als private bzw. gerichtliche Gutachter und Sachverständige in allen Bereichen der wirtschaftlichen Betriebsführung zugelassen. Hierzu zählen beispielsweise Unternehmensbewertungen entweder als parteiischer Gutachter oder als unabhängiger Experte.

Treuhandtätigkeiten

Als Treuhänder werden wir beispielsweise als Testamentsvollstrecker, Nachlassverwalter, Pfleger, Vormund, Insolvenzverwalter, Liquidator, Nachlasspfleger oder Betreuer tätig.

Unternehmensverkauf

Wenn es keinen geeigneten Unternehmensnachfolger in Ihrem Umfeld gibt, sind wir Ihnen auch beim Unternehmensverkauf gerne behilflich. Dabei bieten wir Ihnen Unterstützung z.B. bei der Bestimmung des potentiellen Veräußerungspreises, bei der professionellen Präsentation Ihres Unternehmens, bei der Vorbereitung des „Datenraums“ für potentielle Interessenten (Verkäufer-Due Diligence), bei den Verkaufsverhandlungen und bei der steueroptimalen Abwicklung des Verkaufs. Für die Suche nach potentiellen Nachfolgern empfehlen wir gerne zuverlässige Spezialisten.

Unternehmensnachfolge für Übergeber und Übernehmer. Langfristige Planung erforderlich.

Unternehmensnachfolge für Übergeber und Übernehmer. Langfristige Planung erforderlich.


Oliver Biernat schreibt im IHK WirtschaftsForum 06/2017 zum Thema Unternehmensnachfolge.