Jahresabschlussprüfungen

Gesetzliche und freiwillige Prüfungen von Jahresabschlüssen

Die Prüfung des Jahresabschlusses ist für Unternehmen mit einer bestimmten Bilanzsumme oder Mitarbeiterzahl vorgeschrieben. Gemäß § 267 Abs. 1 in Verbindung mit 316 Abs. 1 HGB ist es für Unternehmen, die an zwei aufeinanderfolgenden Bilanzstichtagen zwei der drei nachstehend genannten Kriterien überschreiten, verpflichtend, ihren Jahresabschluss prüfen zu lassen:

  • Bilanzsumme von 6 Mio. Euro nach Abzug eines aktivisch ausgewiesenen Defizits (§ 268 Abs. 3)
  • Umsatzerlöse von 12 Mio. Euro in zwölf Monaten vor dem Stichtag
  • Jahresdurchschnittlich fünfzig Mitarbeiter

Sind Sie interessiert? Wir unterstützen Sie gerne! Hier erfahren Sie, was wir für Sie tun können.