Begleitung bei Betriebsprüfungen

Es gibt wenige Dinge, die unangenehmer sind als eine Betriebsprüfung. Da ist zum einen die Ungewissheit, was der Prüfer aufgreifen bzw. finden wird und zum anderen die Sorge, dass es eventuell teuer werden könnte. Zum anderen hat der Gesetzgeber dem Steuerpflichtigen zahlreiche Auskunfts- und Mitwirkungspflichten auferlegt.

Was passieren kann: Zwangsgelder, Zuschläge, Schätzungsbefugnis – falls Auskunfts- und Mitwirkungspflichten nicht erfüllt werden

Kommt der Steuerpflichtige den Auskunfts- und Mitwirkungspflichten nicht nach, führt das in der Regel zu Zwangsgeldern, Zuschlägen oder einer Schätzungsbefugnis des Finanzamtes, das dieses zumeist zu Gunsten des Finanzamtes ausübt. Hinzu kommt, dass eigene Mitarbeiter als Ansprechpartner abgestellt werden müssen, Räume bereitgestellt werden müssen und der ganze betriebliche Ablauf gestört wird. Keiner kann im vorhinein sagen, wie lange sich die Prüfung hinziehen wird, ob Fachprüfer hinzugezogen werden oder die Prüfung unterbrochen und ein Steuerstrafverfahren eingeleitet wird.

Es ist eine Tatsache, dass die Ausbildung und Einstellung der meisten Finanzbeamten in Deutschland sehr profiskalisch ist und die Karriere eines Betriebsprüfers auch davon abhängt, wie viel zusätzliche Steuern er eintreiben kann. Da ist es nicht verwunderlich, dass es nicht mehr nur um eine gerechte Besteuerung geht sondern vor allem um Mehreinnahmen. Manche Fragen des Betriebsprüfers versteht man erst im Nachhinein und erkennt, dass die Auskunft, die man freimütig gegeben hat, plötzlich umgedreht und zu Gunsten des Finanzamtes ausgelegt wird.

Wir bei der Benefitax sind erfahren im Umgang mit Betriebsprüfern. Soweit es geht, nehmen wir Ihnen Arbeit ab und versuchen Sie zu schützen. Lesen Sie unten mehr.

Begleitung bei Betriebsprüfungen. Wir sind für Sie da, wenn es hart auf hart kommt

Sollten Sie uns mit der laufenden Betreuung Ihrer Rechnungswesen -und Steuerangelegenheiten beauftragt haben, müssen Sie nicht viel tun. In diesem Fall bieten wir einen Rundumservice an. Durch die uns erteilte Vollmacht richtet das Finanzamt die Ankündigung der Betriebsprüfung an uns und stimmt einen Prüfungstermin und -ort mit uns ab. Selbstverständlich informieren wir Sie darüber und stimmen wir uns intern mit Ihnen ab. In der Regel werden die Betriebsprüfungen bei uns im Hause durchgeführt. Manchmal ist es erforderlich oder sinnvoll dass, Personen aus der Geschäftsführung oder dem Rechnungswesen unserer Mandanten zu einer Anfangs- oder Schlussbesprechung dazukommen. Wir halten Sie über den Fortgang der Prüfung stets auf dem Laufenden und stimmen uns in allen wichtigen Fragen mit Ihnen ab.

Sollten Sie noch kein Mandant sein und erstmals Hilfe bei einem Steuerberater suchen oder  den Steuerberater wechseln wollen, prüfen wir gerne, ob wir Ihren Fall übernehmen können. Solche Aufträge werden nur von uns angenommen, wenn wir über die notwendige Fachkompetenz und Zeitreserven verfügen und eine Chance sehen, dass wir Ihnen noch helfen können. Viele Fachfragen können wir jedoch kompetent abdecken und den Fall komplett übernehmen oder punktuell als Experte nur für die Betriebsprüfung oder Teile davon fungieren. Diese Teile könnten z.B. im Bereich des internationalen Steuerrechts, der Lohnsteuer oder der Umsatzsteuer liegen.

Wir sind Spezialisten für Auslandssachverhalte

Wenn bei einer laufenden Betriebsprüfung ein Fachprüfer für Auslandssachverhalte hinzugezogen wird, kann es ernst werden. Diese Prüfer sind besonders gut ausgebildete Fachleute für grenzüberschreitende Steuerthemen. Wenn Ihr Steuerberater jetzt überfordert ist, wäre das der letztmögliche Zeitpunkt, auch Ihrerseits einen Spezialisten hinzuzuziehen. Die Benefitax ist solch ein Spezialist und verfügt über große Erfahrung im internationalen Steuerrecht. Dabei kann Ihr Steuerberater für alle nationalen Steuerthemen zuständig bleiben. Wir kümmern uns auf Wunsch nur um die Auslandssachverhalte. Dazu gehören die Bestandsaufnahme, die Würdigung von Anfragen bzw. vorläufigen Feststellungen der Betriebsprüfung und deren Beantwortung sowie das Führen der Verhandlungen mit dem Fachprüfer für Auslandssachverhalte. Ob informell oder bei der Schlussbesprechung. Wir setzen uns für Ihr Recht ein.

Bestens aufgestellt vor den Finanzgerichten

Auch wenn Sie nur eine Zweitmeinung wollen oder Ihr Steuerberater Unterstützung im Rahmen der Betriebsprüfung benötigt, stehen wir gerne zur Verfügung. Oft geht es um viel Geld, und jede neue gute Idee ist willkommen, die zusätzliche Steuerlast zu drücken. Sollte keine Einigung mit dem Finanzamt möglich sein, prüfen wir gerne die weiteren Schritte. Das geht von der professionellen Vorbereitung der Schlussbesprechung über Einspruchsverfahren bis hin zu Klagen vor den Finanzgerichten oder Schiedsgerichtsverfahren. Da einer unserer Mitarbeiter ehemaliger Vorsitzender Finanzrichter ist, sind wir hier bestens aufgestellt.

Betriebsprüfung durch Wirtschaftsprüfer

Betriebsprüfung -lieber beim Steuerberater statt im eigenen Büro

Wir helfen bei vielen Prüfungen der Behörden

Betreiben Sie ein Unternehmen oder gehören zu einem Personenkreis mit hohen Einkünften können die Behörden Außenprüfungen bei Ihnen durchführen. Bei folgenden Prüfungen können wir Ihnen zur Seite stehen:

  • Umsatzsteuer-Sonderprüfungen des Finanzamtes
  • Lohnsteuer-Sonderprüfungen des Finanzamtes
  • Prüfungen eines Fachprüfers des Finanzamtes für Auslandsbeziehungen
  • Allgemeine Außenprüfungen des Finanzamtes
  • Gegen Sie ist ein Steuerstrafverfahren eingeleitet worden und die Steuerfahndung steht (mit einem Durchsuchungsbeschluss) vor der Tür
  • Prüfungen der Agentur für Arbeit
  • Prüfungen der Deutschen Rentenversicherung Bund

Was sich Betriebspüfer ansehen und wie sie vorgehen

Während früher bei Betriebsprüfungen die Belegprüfung im Vordergrund stand, erledigt das heute die IT für den Betriebsprüfer. Die Prüfer lassen sich im Vorfeld der Prüfung zumeist die Buchhaltungsdaten in elektronischer Form übermitteln. So ist z.B. Ihr Kassenkonto binnen Sekunden auf Plausibilität geprüft. Im Finanzamt werten dann Spezialisten diese Daten mittels eines Programms (IDEA) aus. Die Resultate zeigen Auffälligkeiten und geben dem Betriebsprüfer wichtige Hinweise, was er sich ansehen sollte.

Dies kann z.B. ein außergewöhnlicher Wert sein oder eine Buchung, die aufgrund der Bezeichnung und der Höhe des Betrages nicht stimmig ist. Auch bei der Überprüfung von Debitoren, Inventar, Kostenstellen oder Darlehen kann IDEA weitreichende Einblicke gewähren. IDEA kann z.B. auch die Summierung von numerischen Feldern nach Plausibilität überprüfen oder, ob eine Rechnung zu einem bestimmten Vorgang ausgestellt und ob der Rechnungsbetrag auf einem Konto gebucht wurde. Mehrfachbelegungsanalysen können doppelte Zahlungen an Lieferanten, mehrfache Eingabe derselben Artikelnummer bei der Inventur oder bei der Ermittlung doppelter Namen oder Adressen bei Versicherungsansprüchen aufdecken. Zudem wird ein Betriebsprüfer nicht nur auf Daten aus Ihrem Unternehmen zurückgreifen, sondern auch auf Kontrollmitteilungen anderer Finanzämter.

Betriebsprüfer heute befassen sich überwiegend mit Vertragsprüfungen und – sofern vorhanden – grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen innerhalb einer Unternehmensgruppe. Im Rahmen der Vertragsprüfungen wird z.B. geprüft, ob einer bestimmten internen Transaktion oder Transaktion mit Mitarbeitern oder Gesellschaftern überhaupt ein zuvor abgeschlossener und unterzeichneter Vertrag zugrunde lag und ob die gewählten Konditionen fremdüblich waren. Im Rahmen von konzerninternen grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen ist die Angemessenheit der gewählten Verrechnungspreise zu belegen. Werden bestimmte Beträge überschritten ist eine Verrechnungspreisdokumentation vorzulegen, die die strengen formalen und materiellen Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt. Wer dem nicht nachkommt hat in der Regel mit empfindlichen Nachteilen zu rechnen. Das reicht von verdeckten Gewinnausschüttungen über fiktive Gewinnschätzungen des Finanzamtes bis hin zu Zuschlägen und Zinsen. Außerdem werden die grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen daraufhin untersucht, ob die komplexen umsatzsteuerlichen Vorschriften eingehalten werden. Gerade bei letzteren stellen die Prüfer immer wieder Fehler fest, die bei sorgfältiger Analyse des Sachverhalts hätten vermieden werden können.

Begleitung von Betriebsprüfungen vom Profi.
Rufen Sie uns an: 069-25622760
Schreiben Sie uns: info@benefitax.de