Financial und Tax Due Diligence – auch hier nehmen wir es sehr genau

Financial und Tax Due Diligence – was ist das? Auf diese Frage gibt es viele Antworten: „Due Diligence“ ist eine professionelle und sorgfältige Risikoprüfung durch einen Fachmann z.B. bei Unternehmenskäufen, Fusionen und sonstigen Investitionen.

Financial and Tax Due Diligence liefert Antworten auf die Frage:
„Können bzw. sollten wir dieses Unternehmen kaufen?“

Im übertragenen Sinn könnte man „Due Diligence“ als den Überbegriff für die umfassende Analyse eines Unternehmens vor dem Kauf bezeichnen. Es geht insbesondere vor einer Akquisition um die Prüfung und Bewertung von Unternehmen, ob die bei einem Kaufangebot gemachten Angaben zum Unternehmen zutreffen oder wesentliche Angaben unterlassen worden sind. Niemand kauft gerne die sprichwörtliche „Katze im Sack“.

Eine Bilanz mag zwar auf den ersten Blick passabel aussehen, doch spielen weitere Parameter eine Rolle. Es geht zum Beispiel auch um den Markt, in dem ein Unternehmen auftritt und um das Geschäftsmodell, mit dem es arbeitet. Bei einer Due Diligence handelt es sich um eine Gesamtschau, in die alle Faktoren einfließen, und das weit über die bilanziellen und betriebswirtschaftlichen Bewertungen hinaus. Wir sind auf Financial and Tax Due Diligence spezialisiert.

Financial Due Diligence – wie steht es um die Gesellschaft?

Die Financial Due Diligence untersucht u.a. die vorgelegten handelsrechtlichen Jahresabschlüsse, Zwischenabschlüsse, BWA’s, die Buchhaltung und Planungsrechnungen. Wie solide sind die Finanzen des Unternehmens? Wie gut ist die Qualität des Rechnungswesens und der Person, die dieses erstellt. Das bezieht den Steuerberater mit ein. Welche außerordentlichen Effekte haben die Ergebnisse der Vergangenheit beeinflusst? Wie plausibel sind Planungsrechnungen, wenn man Sie mit bereinigten Vergangenheitszahlen vergleicht? Wie plausibel sind Aussagen der Geschäftsleitung über Fluktuationen bei Erträgen und Aufwendungen? Wie sieht die aktuelle Entwicklung der Gesellschaft aus? Passt die letzte BWA und die bereits fest erteilten Aufträge zu dem Planumsatz und Plangewinn für das laufende Jahr? Hier wird die finanzielle Lage des Unternehmens und die Glaubwürdigkeit von Aussagen über die Zukunft unter die Lupe genommen.

Tax Due Diligence – welche Steuerlasten sind zu erwarten?

Die Tax Due Diligence stellt u.a. fest, inwieweit die Gesellschaft in der Vergangenheit ihren steuerlichen Verpflichtungen nachgekommen ist und wo ggf. steuerliche Risiken drohen. Sind korrekte Steuererklärungen erstellt worden? Was ist noch nicht oder falsch deklariert worden? Welche Steuerzahlungen aus der Zeit vor der Übernahme kommen in der Zukunft noch auf ein Unternehmen zu? Wurden die umsatzsteuerlichen Vorschriften bei den eigenen Rechnungen oder im Geschäftsverkehr mit ausländischen Geschäftspartnern beachtet? Gibt es Risiken im Bereich Lohnsteuer, z.B. durch die nicht korrekt versteuerte Privatnutzung von Firmenwagen? Sind in den steuerlichen Jahresabschlüssen Aufwendungen enthalten, die die Gesellschafter privat hätten tragen müssen? Entsprechen die geschlossenen Verträge den steuerlichen Vorschriften und wie rasch sind diese kündbar? Sind die Verrechnungspreise korrekt ermittelt und dokumentiert worden? Welche Nachzahlungen drohen bei der nächsten Betriebsprüfung?

Als Experten für Due Diligence unterstützen wir Sie

Als Fachleute für Due Diligence unterstützen wir potentielle Käufer von Unternehmen bei der Durchführung von Analyse und Bewertung. Wir übernehmen sowohl die Einsicht und Überprüfung von Unternehmensunterlagen als auch den Dialog mit der Geschäftsführung, dem M&A Berater und/oder dem Steuerberater des Unternehmens, an dem ein Kaufinteresse besteht. Für die weiteren Arten der Analyse von Legal Due Diligence über Market bis Environmental Due Diligence arbeiten wir mit spezialisierten Fachleuten zusammen.

Sie planen einen Unternehmenskauf oder wollen Ihr Unternehmen für den Verkauf bewerten lassen?

Wir sind für beide Situationen bereit: die Begleitung bei der Vorbereitung auf einen Unternehmenskauf und die Aufbereitung der Unternehmensdaten im Auftrag eines potentiellen Unternehmensverkäufers (sog. Vendor Due Diligence). Bei Letzterer hat der Verkäufer die Chance Lücken, Widersprüche oder Fehler in den Unterlagen zu beheben, bevor der potentielle Käufer diese zu sehen bekommt. Gelingt dies nicht kann er sich auf unbequeme Fragen einstellen und Antworten vorbereiten.

Unser Tipp: Sprechen Sie uns sehr frühzeitig an. Bei der Unternehmensnachfolge am besten mehrere Jahre vor dem geplanten Verkauf. Nur dann können wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihr Unternehmen aufstellen müssen, damit es von potentiellen Erwerbern als attraktiv angesehen wird. Wir beraten Sie individuell zu den einzelnen Schritten, die dann erforderlich sind.

Wie steht ein Unternehmen wirklich da? Financial und Tax Due Diligence geben Auskunft

Wie steht ein Unternehmen wirklich da? Financial und Tax Due Diligence geben Auskunft

Intelligenz und Diligence – wir sehen für Sie sehr genau hin,
wenn es um Unternehmenskäufe und Fusionen geht.
Rufen Sie uns an: 069-25622760