Erbschaftsteuersätze in Deutschland

Steuerwert bis einschl. Steuerklasse  1 2  3 75.000 Euro 7 % 15 % 30 % 300.000 Euro 11 % 20 % 30 % 600.000 Euro 15 % 25 % 30 % 6.000.000 Euro 19 % 30 % 30 % 13.000.000 Euro 23 % 35 % 50 % 26.000.000 Euro 27 % 40 % 50 % über 26.000.000 Euro 30 % 43 % […]

Erbschafts- und Schenkungssteuer: Persönliche Freibeträge

Freibetrag (§ 16 ErbStG) Steuerklasse (§ 15 ErbStG) für Ehepartner und der Lebenspartner 500.000 € I für Kinder und Enkelkinder, deren Eltern verstorben sind, sowie für Stief- und Adoptivkinder 400.000 € I für Enkelkinder 200.000 € I für Eltern und Großeltern beim Erwerb durch Erbschaft 100.000 € I für Eltern und Großeltern beim Erwerb durch Schenkung, für […]

Fachberater für internationales Steuerrecht

Es gibt nur wenige Experten unter den Steuerberatern und Rechtsanwälten auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts. Der Titel „Fachberater für internationales Steuerrecht“ ist geschützt und erfordert auch für Steuerberater einige Mühe. So muss man seit mindestens 3 Jahren als Steuerberater bestellt sein. Zusätzlich war es notwendig, 120 Präsenzstunden genau definierter Vorlesungen im internationalen Steuerrecht zu […]

Verrechnungspreismethoden

In Deutschland werden von der Finanzverwaltung die folgenden Verrechnungspreismethoden anerkannt: Preisvergleichsmethode Wiederverkaufspreismethode Kostenaufschlagsmethode Gewinnaufteilungsmethode Sie suchen einen Steuerberater zu diesem Thema? Welche Leistungen wir anbieten, finden Sie hier heraus.

Verrechnungspreisdokumentation – Wer muss Sie aufstellen?

Soweit ein deutsches Unternehmen oder eine deutsche Betriebsstätte beteiligt ist und die grenzüberschreitenden Leistungen einen Wert von 600.000 € p.a. oder die Lieferungen einen Wert von 6 Mio. € p.a. überschreiten, ist innerhalb von 6 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres eine Verrechnungspreisdokumentation vorzulegen, die den strengen und detaillierten deutschen Vorschriften entspricht. Selbst wenn diese Grenzen nicht überschritten […]

Verrechnungspreis – Was ist das?

Der Verrechnungspreis (auch Transferpreis) ist derjenige Preis, der zwischen verschiedenen Bereichen eines Unternehmens oder zwischen verschiedenen Gesellschaften eines Konzerns für innerbetrieblich ausgetauschte Güter und Dienstleistungen (z. B. Warenlieferungen, Lizenzen, Darlehen, Arbeitnehmergestellung) verrechnet wird. Im Steuerrecht spielt er eine große Rolle, da er genutzt werden kann, um Gewinne in geringer besteuerte Regionen (z.B. wegen unterschiedlicher Gewerbesteuerhebesätze) oder Länder […]

Skontokredit

Wie teuer ist ein Skontokredit? Ein Lieferant bietet Ihnen an, eine Rechnung innerhalb von 30 Tagen komplett oder innerhalb von 10 Tagen unter Abzug von 2 % Skonto zu zahlen. Für Überziehungszinsen verlangt Ihre Hausbank 10% Zinsen p.a. und für Guthaben auf dem Girokonto erhalten Sie 0 % p.a. Ist es nun günstiger, die Rechnung […]

Umsatzsteuerfehler – Was kann passieren?

Fehler in der Umsatzsteuer – was kann passieren? Das Umsatzsteuerrecht hat sich als äußert komplizierte Materie entwickelt. Obwohl es eine Harmonisierung auf EU-Ebene gibt, weichen die Regelungen einzelner Länder doch zum Teil stark von einander ab. Fehler sind vorprogrammiert, doch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Gerade bei der Umsatzsteuer können kleine Fehler sehr schnell sehr […]

Umsatzsteuer – die 11 häufigsten Fehler

Aus dem Leben gegriffen: die 11 häufigsten Fehler bei der Umsatzsteuer Die folgenden Fehler sind unseren Mandanten schon passiert. In den meisten Fällen konnten wir noch helfen, aber manchmal war das Kind schon in den Brunnen gefalle grundsätzliche Unkenntnis, ob Umsatzsteuer anfällt auf Ausgangsrechnungen keine Unterscheidung bei der Rechnungsstellung ins Ausland zwischen Privatkunden und Unternehmern […]

Tax-Compliance-Management-Systeme

Was ist ein Tax-CMS? Unter einem Compliance Management System (CMS) sind die auf der Grundlage der von den gesetzlichen Vertretern festgelegten Ziele eingeführten Grundsätze und Maßnahmen eines Unternehmens zu verstehen, die auf die Sicherstellung eines regelkonformen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter und der Mitarbeiter des Unternehmens sowie ggf. von Dritten abzielen. Es geht also um die […]